Glamour Shopping Week Einkäufe Oktober 2017

Liebe Ladys,

 

in diesem Beitrag möchten wir Euch unsere Errungenschaften der Glamour Shopping Week zeigen.

 

Eigentlich hatte ich (Joey😉) nichts kaufen wollen, aber als genau zu diesem Zeitpunkt geliebte Produkte leer wurden und Inspirationen aufkamen, musste ich dann doch zuschlagen.

 

 

Es ist ein kleiner, aber feiner Haul. Was habt Ihr denn schönes geshoppt? Lasst es uns gern in den Kommentaren wissen.

 

 

Viel Freude mit dem Beitrag.

 

 

Eure Joey und Sarah

 

 

Joeys Ausbeute

Beauty

 

 

Das Clinique Even Better Dark Spot Defense SPF 50 Fluid habe ich bereits während der letzten Shopping Week gekauft.

 

Das Fluid ist mein täglicher Sonnenschutz und wurde genau in der Woche leer. Solltet Ihr auch hohen Sonnenschutz im Alltag benötigen, kann ich Euch dieses Fluid sehr empfehlen.

 

 

Lest hierzu gern auch meine Review.

 

 

Das Narciso Rodriguez for her Eau de Parfum ist mein Alltagsduft. Ich trage ihn meist zur Arbeit, da er leicht, frisch und leicht pudrig ist. Er ist nicht aufdringlich und damit perfekt fürs Büro.

 

 

Beide Artikel habe ich bei Point-Rouge.de online gekauft.

 

Fashion

 

Den roten Mango-Mmantel habt Ihr bereits in meinen Lieblingsoutfits Oktober 2017 gesehen. An der Trendfarbe Rot, kommt man diesen Herbst und Winter nicht vorbei. Der Mantel ist derzeit bei Mango erhältlich und er wird bestimmt mein Lieblingsmantel dieses Jahr. 😉

 

Ich habe ihn im Mango Store stationär gekauft. Bei Kleidung gehe ich immer lieber in das Geschäft um das Material anfassen zu können. Gerade bei Mänteln und Pullovern ist mir ein weicher Stoff wichtig, der nicht auf der Haut kratzt.

 

 

 

Dieser rosa Kaschmirpullover ist von UNIQLO.  Er ist schön weich und flauschig und hat genau die richtige Dicke. Er hält mich warm und sieht dazu auch noch klassisch gut aus. Man kann ihn zu allem kombinieren.

 

 

Auch ihn habe ich stationär bei UNIQLO gekauft, da ich mich erstmal von der Qualität überzeugen wollte.

 


Hallo ihr Lieben,

 

auch ich habe bei der GSW etwas gekauft, allerdings deutlich weniger, als vorher hier überlegt.

 

Sarahs Ausbeute

Beauty

Kiko Pure Clean Powder
Kiko Pure Clean Powder

Das Pure Clean Powder steht schon länger auf meiner Wunschliste, ein klarer Fall von "Instagram made me buy it". Immer wieder habe ich es dort gesehen und ich hatte ja ein ähliches von Dermalogica vor einiger Zeit, was mir ganz gut gefallen hat, also wollte ich die günstige Alternative testen.

Ich habe das Kiko Peeling schon ein, zweimal benutzt, anders als Peeling von Dermalogica fühlt sich Kiko für mich ehrlich gesagt auch nicht an. Ob sie sich bzgl. der Inhaltsstoffe ebenso gleichen, kann ich nicht sagen, ich vermute nicht, da (zumindest mein naiver Gedanke) hochwertigere Inhaltsstoffe eben mehr kosten, preislich unterscheiden sie sich um ca. 50 Euro. Dazu bin ich zurzeit zu geizig :-)

 

Das sagt Kiko

"Reinigendes Peeling-Pulver, das sich in Kontakt mit Wasser in Schaum verwandelt.

Das Olivenkernpulver in der Formel verleiht dem Produkt eine sanfte Peeling-Wirkung. Reis- und Maisstärke reinigen und glätten die Haut.

Die feine Körnung des Pure Clean Powder sorgt für ein sanftes Scrub und ist auch für besonders empfindliche Haut geeignet.

Die Anwendung ist leicht und schnell. Dank der perforierten Öffnung des Flakons, kann das Produkt problemlos auf die Handfläche gegeben werden. Das praktische Pulver-Format eignet sich auch für unterwegs.

Duftet zart nach Magnolie, Pfirsich und Sandelholz.

Für alle Hauttypen geeignet.

Dermatologisch für empfindliche Haut getestet.

Nicht komedogen."

Guerlain Paris Aqua Nude Foundation
Guerlain Paris Aqua Nude Foundation

Ich habe die Guerlain Paris Aqua Nude Foundation durch eine Probe entdeckt, da ich bei Parfümerie Pieper nach einer Foundation fragte, die der Estee Lauder Double Wear Light ähnlich sein könnte. Diese scheint es in Deutschland nicht mehr zu geben. Also empfahl man mir die Guerlain. Durch die Probe war ich von der Foundation direkt begeistert, sie hielt meine Haut recht Matt ohne großen Aufwand, Primer nutze ich z.B. einfach selten, vor allem im Alltag kaum. Daher sollte eine Foundation das für mich bestmöglich schon "miterledigen". Durch meine fettige Haut ist das aber schlichtweg eine Mammutaufgabe, natürlich pudere ich mein Gesicht immer nach der Foundation ab, das unterstützt das Mattbleiben.

DIe Foundation hat einen stark parfümierten Geruch, den der eine oder andere sicher als zu viel empfindet. Ich finde ihn pudrig genug, um ihn zu mögen und er verfliegt auch schnell.  Wie so oft entdeckt man nach mehrmaligem Benutzen, die ein oder andere Sache, die doch nicht perfekt ist. Die ewige Suche nach dem heiligen Gral ist nicht beendet :-)

Die Guerlain ist gut, meine Haut fettet trotzdem recht schnell nach.

 

Das sagt Guerlain:

"Mit Lingerie de Peau Aqua Nude setzt GUERLAIN neue Maßstäbe im Make-up. Die Foundation mit der leichten Textur* bietet einen langen Halt und eine intensive Feuchtigkeitsversorgung, um für eine natürlich schöne Haut zu sorgen. Ohne ein Gefühl der Produktschwere zu hinterlassen, legt sich ihr verblüffender transparenter Film auf die Haut, um sie zu glätten und das Hautbild zu perfektionieren. Ihre mit einem pflegenden Wasser durchflutete Formel spendet der Haut intensiv Feuchtigkeit und sorgt Tag für Tag für ein unendliches Wohlgefühl und eine sichtbar aufgepolsterte Haut**. SPF 20.
Nicht komedogen.
* im Vergleich zu Lingerie de Peau Fond de Teint Perfection Naturelle
** Dermatologisch getestet"

Es gab noch eine Rabattaktion bei Flaconi, die ich für ein Geschenk genutzt habe. Da hier aber einige Neugierige Herrschaften mitlesen ;-), zeig ich euch nur eine Andeutung. Falls ihr erkennt was es ist, BITTE NICHT verraten ♥

Fashion

Bei H&M konnte ich natürlich auch nicht an mich halten und es gab zwei Teile, die ich euch auch bei Instagram in #WoodysOutfitDesTages Fotos gezeigt habe. Leider habe ich keinen so tollen Fotografen, wie die liebe Joey und zeitlich ergeben sich im Moment auch, außer dem einen oder andern Selfie, wenig Möglichkeiten.

 

Ich habe den olivfarbenen Hoodie gekauft, damit ich ihn mit einem Kleid mit Spitzensaum kombinieren kann. Die liebe Gedankenatelier auf Instagram hat mich dazu inspiriert. Und der Sweat Cardigan war Liebe auf den ersten Blick, auch bei meiner Mami, die hat sich direkt den gleichen gekauft.

Ihr könnt die Jacke sogar auf unserem Blogheader sehen, denn bei Joeys und meinem spontanen Treffen in Amsterdam hatte ich sie an ♥ Leider war es so kalt, dass ich eine Weste drüber trug und an dem Tag entstanden zwar tolle Fotos, aber nicht von der Jacke alleine *Mist*


So, das waren meine Einkäufe. 

Was habt ihr euch gegönnt?


(Unbezahlte Werbung durch Markennennung und Verlinkung. Alle Artikel sind selbst gekauft)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0