Meine Erfahrung mit Reklamationen bei Louis Vuitton

Liebe Ladys,

 

heute möchte ich meine Erfahrung mit der Reklamation bei Louis Vuitton mit Euch teilen.

 

Mitte des Jahres 2016 wollte ich mir einen großen Wunsch erfüllen und nach langem sparen eine Louis Vuitton Neverfull erwerben.

Nach div Research und Reviews entschied ich mich für die Neverfull Damier Ebene Canvas in der Größe MM.

(Foto unten)

Ich suchte die Louis Vuitton Boutique im Berliner KADEWE auf und kaufte die Tasche mit rotem Innenleben im bekannten braunen Schachbrettmuster. Die Mitarbeiter und der Service waren einwandfrei, ich hatte nichts auszusetzen und ging glücklich mit meiner wunderschönen neuen Tasche Heim.

Nach diesem Kauf kaufte ich noch andere Kleinigkeiten der Marke und immer waren die Mitarbeiter sehr freundlich und zuvorkommend, vor allem in der Stuttgarter Boutique, die ich in einer Jogginghose besuchte. 😉

 

 

 

Foto aus meiner Privatsammlung, entschuldigt die Qualität

Nach ca. 6 Monaten und nur seltenem Gebrauch der Neverfull (meist nur am Wochenende) zeigte sich am oberen Rand der Tasche ein kleiner Fehler, der genähte Rand platzte an einer Stelle ab.

Ich war schockiert, dass so eine Luxustasche so schnell Mängel zeigte und brachte die Tasche noch am selben Tag zum KADEWE zurück. Dort wurde mir mitgeteilt, dass die Tasche zur Reparatur nach Paris geschickt werden muss. Ich bekam eine Quittung über die Reparatur und gab die Tasche ab. Es vergingen ca. 4-5 Wochen bis ich informiert wurde, dass die Tasche zur Abholung bereit liegt.

 

 

Am Wochenende nach der SMS von Louis Vuitton holte ich die Tasche in der Boutique ab und stellte fest, dass der abgeplatzte Bereich einfach nur geklebt wurde und dies nicht besonders gut. An der Stelle entstand ein kleiner Gnubbel vom Kleber (leider habe ich davon keine Fotos mehr).  Da ich an einem Samstag dort war und die Boutique an den Wochenenden sehr voll ist, wollte ich wegen dem kleinen Gnubbel keinen Stress machen und nahm die Tasche mit.

 

 

Am nächsten Wochenende, als die Tasche wieder zum Einsatz kommen sollte, sah ich, dass die Tasche mit Kleberesten verschmutzt war, sowie dass das „Glazing“ an den Henkeln abplatzte. Dies war vor der Reparatur nicht der Fall gewesen. Diesmal fuhr ich mit meinem Partner zur Boutique im KADEWE und erhielt wieder die Information, dass die Tasche erneut eingeschickt werden muss und dass die Henkel erneuert werden.  Geistesgegenwärtig fragte mein Partner, wie LV sicherstellen kann, dass man beim Annähen der neuen Henkel wieder die gleichen Nahtlöcher trifft, so dass man die Reparatur nicht sehen wird, hierauf bekamen wir die Antwort, dass die Mitarbeiter auf solche Reparaturen spezialisiert seien.

 

 

Nach weiteren 4-6 Wochen ohne die Tasche erhielt ich erneut eine SMS, die Tasche sei abholbereit in der Filiale. Wieder fuhr ich mit meinem Partner an einem Samstag hin um diese abzuholen. Diesmal nahmen wir uns vor die Tasche sehr gut zu begutachten, bevor wir sie mitnehmen.

 

Eine sehr nette Mitarbeiterin holte die Tasche und zeigte sie uns. Schon auf den ersten Blick war zu sehen, dass die Henkel erneuert wurden. Natürlich war es nicht möglich die gleichen Nahtlöcher zu treffen, so dass beim Vernähen der braune Canvas-Stoff durchtrat und auf dem roten Innenfutter schwarze Punkte hinterließ.

 

Wir informierten die Mitarbeiterin, dass wir die Tasche so nicht entgegennehmen möchten, da sie nicht mehr im fehlerfreien Zustand sei und die Fehler den Wert der Tasche erheblich schmälerten. Die Dame holte eine Kollegin zur Hilfe, die angenervt zu uns trat.

 

Wir versuchten der zweiten Kollegin erneut zu erklären, dass die Tasche Mängel aufwies, für die ich als Käuferin nicht verantwortlich sei und dass die beiden Reparaturen der Tasche mehr als unzufrieden stellend sind. Daraufhin wurde uns angeboten die Tasche umzutauschen, jedoch nicht mehr gegen das gleiche Modell (Damier Ebene), sondern gegen ein anderes Modell der Neverfull, wie z. B. das in Monogram.

 

Auf unsere Nachfrage hin, warum wir im Austausch nicht das gleiche Modell erhalten könnten, denn der Mangel sei nicht auf den Gebrauch zurückzuführen, erwiderte die Mitarbeiterin, dass dann die Garantie an der Tasche erlischt und wir keine Möglichkeit mehr hätten, diese umzutauschen, falls wieder ein Mangel auftritt.

 

Etwas irritiert von dieser Aussage, fragten wir erneut nach, wieso in dem Fall die Garantie erlischt, da die Mängel nicht unser Verschulden sind, sondern dass es sich um Qualitätsmängel handle. Hierauf drehte sich die Mitarbeiterin um und ließ uns mit der ersten Verkäuferin stehen.

 

Verärgert über dieses Verhalten, ließen wir uns von der ersten, leicht vom Verhalten ihrer Kollegin peinlich berührten, Mitarbeiterin, die reparierte Tasche gegen die Neverfull  MM in Monogram umtauschen, den Namen der unhöflichen Kollegin aufschreiben und verließen schockiert die Boutique.

 

Im Laufe der nächsten Woche schrieb ich eine Beschwerdemail an Louis Vouitton. Nach ca. einer Woche rief mich die Filialleiterin der KADEWE LV Boutique an und entschuldigte sich für das Verhalten Ihrer Mitarbeiterin und bot mir ein kleines Versöhnungsgeschenk an.  Es handelte sich um ein Kartenetui von LV für eine Karte.

 

 

Wie Ihr lest, gibt es keine Garantie, dass man in Luxusboutiquen auch entsprechend luxuriös behandelt wird. Diese Erfahrung bei der Reklamation hat mir die Marke Louis Vuitton wirklich vermiest und obwohl ich noch andere Artikel der Marke auf dem Wunschzettel hatte, hab ich vom Kauf dieser Abstand genommen, da ich nun weiß wie die Marke mit Reklamationen umgeht und dass die Qualität für eine Luxusmarke zu wünschen übrig lässt.

 

 

Im Gegensatz hierzu wurde ein Mangel an einer meiner Michael Kors Taschen, welche die Hälfte des Preises einer LV Neverfull kostet, anstandslos und fehlerfrei beseitigt.

 

 

Wie ist Eure Erfahrung mit Luxusmarken, wenn Ihr welche habt? Es würde mich sehr interessieren. Gern könnt Ihr einen Kommentar hinterlassen oder mich auf Instagram (Joez81) dazu kontaktieren.

 

 

 

Eure Joey

 

 

Nachtrag vom 16.10.2018

 

Nachdem ich so viele Kommentare zu diesem Beitag bekommen habe, wofür ich ich vielmals bedanken möchte, würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr auch Eure Erfahrungen mit den Qualität bei LV teilen würdet.

Mir ist oft zu Ohren gekommen, dass die Qualität früher viel besser war und sie erst in den letzten Jahren so mangelhaft wurde.

Wenn jemand sowohl alte wie auch neue Taschen der Marke besitzt, würde ich mich sehr freuen, wenn die-/oder derjenige seine Erfahrung zur Qualitätveränderung bei LV mit uns teilt.

(Unbezahlte Werbung durch Markennennung und Verlinkung. Alle Artikel sind selbst gekauft)

Kommentar schreiben

Kommentare: 31
  • #1

    NATASCHA (Samstag, 21 Juli 2018 13:42)

    Hallo, bin beim Googeln auf dieses Posting gestossen da ich leider selbst auch sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe. Meine neue Neo Noe Noir hat nach ein paar Mal benutzen schon eine Schlaufe am Henkel verloren. Euro 1140,-- und gleich wird was kaputt. Das Service ist unter aller Kanone! Man muss mehrfach urgieren um eine Antwort zu bekommen und dann muss man das gesamte Ding auf eigene Kosten einschicken. Und dann bekommt man einen Kostenvoranschlag. Eigentlich sollte man zum Rechtsanwalt gehen. Ich bin von LV geheilt. Nein, danke! ;)

  • #2

    Joey (Sonntag, 22 Juli 2018 09:12)

    Liebe Natascha, vielen Dank für Deinen Kommentar. :)
    Ich bin irritiert, denn ich musste für das Einschicken nichts bezahlen, es ist ja ein Qualitätsmangel und somit hat man ein Rekamationsrecht. Ich würde mich da auf jeden Fall nochmal an LV wenden.
    Ich kann verstehen, dass Du geheilt bist. Zum Glück gibt es auch schöne Taschen von anderen Luxusmarken. ;)
    GLG

  • #3

    Andre (Samstag, 11 August 2018 04:54)

    Hallo, ich habe deine Geschichte gelesen. Erstmal ein schönes Wochenende für dich und eine angenehme Sommerzeit :-) Ich muss ganz ehrlich sagen, dass die Tasche ein Gebrauchsgegenstand ist und kein Wandgemälde. Du benimmst dich ja fast schon lächerlich. Gerade der Spruch, dass man nicht „luxuriös“ behandelt werden würde. Alleine schon der Aspekt dass du mit einer Jogginghose in eine Botique gehst, finde ich persönlich etwas asozial. Schickst du deine Kinder, wenn du welche hast, auch mit Jogginghose in die Schule? Es gibt in gewissen Geschäften in gewissen Klassen einfach Kleiderordnungen. Wer sich peinlich benimmt wird auch peinlich behandelt. Man hat die Tasche 2x eingeschickt. Der letzte Aspekt ist, dass sich eine Drittperson (dein Typ) in DEINE Reklamtionsangelegenheit einmischt. Du hast einen Kaufvertrag, also warum gibt er unqualifizierte Kommentare ab. Vielleicht solltest du wirklich keine Luxusmarken mehr kaufen, denn die anderen Leute, die wie ich allerhand dieser Marken haben und dies wie jeder normale Mensch als Standard Gebrauchsgegenstände für gehobene Menschen sehen, schämen sich ja dafür wenn Leute wie du, auch diese Produkte tragen. Bitte verbrenne deine Jogginghose und belästige keine Botiquen mehr mit deiner unangemessenen Anwesenheit.

    Beste Grüße

    André :-)

  • #4

    Joey (Samstag, 11 August 2018 08:52)

    Lieber André,

    vielen Dank für Deinen Kommentar. Freut mich, dass Luxus für Dich ein Alltagsgebrauchsgegenstand ist. �

    Jedoch hätte ich auch bei einer günstigen Tasche die solche Mängel aufweist, diese reklamiert und wäre gleich vorgegangen.

    Du solltest jedoch Deine Einstellung und Deine Aussagen zu Menschen überdenken, die nicht so viel Geld haben wie Du.

    Gruß, Joey

  • #5

    Nelia (Donnerstag, 06 September 2018 22:07)

    Liebe Joey, habe das ganze gerade gelesen weil selbst überleget habe eine LV Neverfull zu kaufen es geht mir nicht um den Preis sondern um die Öualität - soviel dazu, aber was mich extrem schockiert hat ist - was André von sich gibt �‍♀️�Ich bin Wohlhabend! ...aber so eine Aussage find ich ZUM KOTZEN �Es beschämt mich sehr das Leute die sich wie er angeblich was leisten können so nen Müll von sich geben und sich so aufspielen als wenn sie weiß Gott wer sind � das ist das aller letzte! �
    Glg an dich Joey

  • #6

    Joey (Freitag, 07 September 2018 15:09)

    Liebe Nelia,

    vielen Dank für Deinen Kommentar.
    Ich denke, Du solltest dir die Tasche genau anschauen und vielleicht nicht die in Damier Ebene Canvas nehmen. Ansonsten gefallen Dir vielleicht die aus echtem Leder besser, wenn es Dir nicht auf das Geld ankommt, da soll die Qualität auch besser sein. :)
    Ja, die Aussage von André ist grenzwertig, aber jeder darf ja seine Meinung haben und im Internet auch äußern. :(
    Gern würde ich nochmal von Dir lesen, ob Du dich doch für eine Louis Vuitton Tasche entschieden hast und wie Deine Erfahrung war.
    GLG, Joey

  • #7

    Jana (Donnerstag, 20 September 2018 18:17)

    Hallo :)
    Ich habe auch die neverfull in damierebene, inzwischen etwas über einem Jahr. Was mich extrem stört ist, dass sich das Leder an den Henkeln sozusagen ablöst. Ich weiß nicht ob sowas zu gebrauchsspuren oder zu produktionsfehlern zählt. Finde es aber sehr schade :( hat jemand das selbe Problem? Liebe Grüße

  • #8

    Joey (Freitag, 21 September 2018 05:17)

    Liebe Jana,
    an Deiner Stelle würde ich das reklamieren. Ohne Fotos kann ich nicht sagen, ob es das Leder oder das Glazing ist das sich bei dir löst. Das Glazing ist die gummierte Beschichtung an den Henkeln und soll sich wohl bei recht vielen Taschen der Marke lösen. Ich finde schon, dass es ein Qualitätsmangel ist. Und kann Dir daher schon zur Reklamation raten.

    GLG

  • #9

    ML, HH (Montag, 24 September 2018 13:07)

    Hallo!
    Ich hatte in den letzten zwei Monaten zwei Reklamationen in der LV Filiale in Hamburg. Beides war kein Problem und wurde ohne großes Herumreden anerkannt. Eine Reklamation umfasste die oben beschriebene Gummierung an den Henkeln, bei der ich eine komplett neue Tasche bekam! Ich kann aus der Filiale in Hamburg also nur positives berichten. Tolle Beratung beim Kauf und sehr professioneller und zuvorkommender Service bei den Reklamationen!

  • #10

    Sonnenschein (Dienstag, 25 September 2018 10:04)

    Hallo zusammen! Also ich muss mal etwas Positives von der LV-Filiale am Berliner Kurfürstendamm berichten: Ich ging dort hin mit einer von einer Tante geerbten LV CROISSANT Monogram Canvas MM. Der Reissverschluss war defekt. Angezogen war ich nicht besonders chic, nur Jeans, Pulli, Mantel, da ich es an dem Tag sehr eilig hatte mit der Familie. Im Laden wurde ich sehr höflich und professionell beraten. Die Tasche wurde als echt begutachtet, ich bekam einen Kostenvoranschlag und nach 4 Wochen die reparierte Tasche aus Paris zurück. Sie war wie neu, neuer Reißverschluss, dazu ein neuer Dustbag. Durch die Rechnung der Reparatur (€40,-) ist sie jetzt auch offiziell als echt ausgewiesen, falls ich sie mal verkaufen möchte. Das LV-Team am Kurfürstendamm ist nicht so gestresst wie im KADEWE, wo man ja inzwischen Schlange stehen muss wegen der vielen japanischen Touristen!!! Geht lieber zu ersteren Shop, es war ein schönes Erlebnis!

  • #11

    Joey (Dienstag, 25 September 2018 16:46)

    Liebe/r ML und liebe/r Sonnenschein,

    vielen Dank für Eure Kommentare.
    Freut mich zu hören, dass man doch noch guten Service bei LV findet und danke für den Tipp mit der Filiale am Kurfürstendamm.
    Auf Grund der sinkenden Qualität der Produkte, werde ich selbst vom Kauf weiterer Produkte absehen. Andere freuen sich jedoch sicherlich, wenn sie wissen ins welchen Filialen sie gut aufgehoben sind �

    GLG, Joey

  • #12

    Janine (Mittwoch, 26 September 2018 23:12)

    Hallo,
    heute hatte ich auch ein Erlebnis bei LV, das bleibenden Eindruck hinterlassen hat.
    Ich muss dazu sagen, dass ich im Store in Düsseldorf auch schon sehr freundlich bedient worden bin, aber heute habe ich eine ganz schlechte Erfahrung gemacht.
    Ich habe ein Speedy 30 Damier Ebene, ja ich weiß, die zweitgünstigste Tasche, aber trotzdem kein Schnäppchen. Die Tasche wurde 2015 produziert, aber erst 2016 gekauft. Bereits nach wenigem Tragen pellte sich die Beschichtung des Leders der Henkel ab. Zunächst nur wenig störend, daher auch nicht beanstandet, dann aber zunehmend unzumutbar, da das Leder so "aufgeweicht" war, dass es braune Spuren an hellen Materialien hinterließ.
    Ich ging also heute in den Store (im Business Look, also durchaus ordentlich und gepflegt) und erkundigte mich, was man tun kann. Die Antwort folgte sofort.
    Außerhalb der Gewährleistung, also 200€ Kosten für den Austausch der Henkel und ca. 6-9 Wochen Dauer.
    Wow! Das hat mich fast erschlagen. Da hab ich 760€ gezahlt und soll etwas über 2 Jahre später nochmal 200€ investieren, damit ich die Tasche überhaupt noch nutzen kann? Ich zeigte mich unerfreut über diese Tatsache und fragte, wie es denn prognostisch mit der Haltbarkeit der Henkel aussieht und erhielt von der gebrochen deutsch sprechenden Verkäuferin folgende Antwort: (Darüber zu urteilen,überlasse ich den Lesern)

    "Manche Leute sind für eine Louis Vuitton Tasche einfach nicht geeignet. Ein Luxusartikel muss gepflegt werden und auch in dessen Werterhalt muss investiert werden. Wenn man dazu nicht in der Lage ist, soll man sich in anderen Preisklassen orientieren." (Nicht wortgetreu, aber inhaltlich korrekt)

    Ich bin ein wirklich freundlicher Mensch, aber da hätte ich aus der Haut fahren können. Damit das nicht passierte, habe ich den Store umgehend verlassen und erstmal draußen tief Luft geholt.
    Ich habe diverse Handtaschen von Gucci, Burberry, Aigner, Mollerus, Ralph Lauren, aber auch günstigere Modelle, allesamt von sehr guter Qualität und ohne jegliche Beanstandung.
    Warum geht das bei Louis Vuitton nicht? Die Preise bei LV sind in den letzten Jahren extrem gestiegen, die Qualität scheint aber anscheinend so gesunken zu sein, dass ich von dieser Marke "kuriert" bin.
    Ob ich die Tasche reparieren lasse, weiß ich noch nicht, aber eine weitere Tasche von LV werde ich definitiv nicht erwerben.
    Sehr traurig, dass ein Luxuslabel auf so niedrigem Niveau handelt.

  • #13

    Joey (Montag, 01 Oktober 2018 14:13)

    Liebe Janine,

    das ist ja wirklich unglaublich wie dreist das Personal bei LV sein kann. Ich würde mich an Deiner Stelle auf jeden Fall schriftlich dort beschweren. Das kann nicht sein.
    Ich hoffe, dass Du die Tasche trotzdem repariert bekommst und Dich weiterhin an ihr erfreuen kannst.
    Es gibt zum Glück viele andere Luxusmarken mit einem viel besseren Kundenservice. ;)

    GLG, Joey

  • #14

    Christine (Freitag, 05 Oktober 2018 13:36)

    Ich habe zwar kein Artikel zur Reperatur den ich beanstande, aber ein anderes, sehr unschönes Erlebnis . Ich habe mir auch den Traum einer Neverfull MM am vergangenem Freitag erfüllen wollen 1.10.2018. da dieses Modell z.Z. Immer ausverkauft ist, musste ich täglich die Verfügbarkeit im Store überprüfen. Tatsächlich hatte ich dann am 1.10. Glück und kaufte diese Tasche über Paypal.kurz danach bekam ich einen Anruf, dass mit ziemlicher Sicherheit die Tasche storniert wird, weil es eine technische Unregelmäßigkeit gab. Hm, ich wollte sie aber so gerne. Die supernette Dame hatte tatsächlich noch eine Einzige und bewequatschte mich, diese bei ihr mit Kreditkarte zu bezahlen. Sie kümmere sich dann um die Stornierung der erstens Tasche. Gesagt getan. Nach drei Tagen hatte ich aber weder eine Stornierung noch meine Rückzahlung von 990,00 Euro. Jeden Tag würde ich vertröstet, dass man sich kümmere. Eine Rückzahlung kann halt 10-14 Tage dauern. Aber es war ja nicht mein Verschulden. Heute nun bin ich echt böse geworden und erklärt, dass ich am Montag mein Konto mit 2000,00 Euro belastet sehe und das nicht will.tja, was soll ich sagen....ich könne mich schriftlich beschweren, aber das bringt nichts,ist halt Freitag. Im Laufe der nächsten Woche könne es klappen. Es ist mir unbegreiflich , wie soetwas in so einem teurem Geschäft passieren kann. Stornieren und auszahlen...ganz einfach. ich bin so sauer, dass mir die neue Tasche schon gar keine Lust und Laune mehr macht. Die ganze Woche telefoniert und geschrieben. Und das Einzige , was die süßen ,mit leichtem Akzent sprechenden Damen säuseln ist, da können wir nichts machen.aber verkaufen geht gut und schnell.

  • #15

    Joey (Montag, 08 Oktober 2018 09:50)

    Liebe Christine,

    es ist wirklich schade, dass Du dich auf Grund der schlechten Firmenpolitik bei LV nicht mehr an Deiner Tasche erfreuen kannst. :( Es ist eine Unverschämtheit wie sie mit Kunden und deren Geld umgehen!
    Ich hoffe, Du hast Dein Geld jetzt wiederbekommen und rate auch Dir dich bei LV schriftlich zu beschweren.
    Langsam sollte die Firma an ihrem Kundenservice arbeiten und auch Ihren Mitarbeitern eine Schulung im Umgang mit Kunden geben.
    Ich hoffe, dass Du trotzdem viel Freude mit der Tasche hast, sobald der Ärger verflogen ist.

    GLG, Joey

  • #16

    Christine (Montag, 08 Oktober 2018 13:57)

    Hallo Joey
    Danke für Deine Nachricht.
    Ich habe heute einen Anruf vom Kundencenter bekommen und es war schon echt nett und entschuldigend. Man hat meine Mail bekommen und ist nach wie vor bemüht, mir mein Geld zurück zu erstatten. Leider wohl nicht so einfach bei dem technischem Fehler. Aber entschuldigt würde sich auf sehr sehr nette Weise . Mein Groll vom Freitag betraf auch eher eine Mitarbeiterin im Callcenter, die sehr arrogant daher kam und wenig Verständnis für meine Lage hatte. Man bemüht sich sehr. Den Fehler diese Woche zu beheben.
    Doch , ich freue mich trotzdem auf meine Tasche sehr , die ich morgen im Store abholen werde. Letztendlich war ich auch etwas impulsiv und die Tasche ist und bleibt eben toll, die kann nichts dafür.Fehler passieren und ich bin sehr erfreut gewesen, dass man sich von alleine bei mir gemeldet hat und mit mir im Kontakt bleibt. Ich werde der Schöhnheit der Taschen und Dinge von LV weiterhin erlegen sein.
    Einen schönen Tag wünsche ich noch
    Lg christine

  • #17

    Sade (Montag, 15 Oktober 2018)

    Hallo Joey,
    ich habe deine Artikel gelesen und wollte meine Meinung schreiben da ich auch paar sachen von louis vuitton gekauft habe in Frankfurt waren schuhe die Dame war nett und hat mir auch nach paar Tagen eine E-mail geschickt um zu fragen ob alles gut ist und wenn ich hilfe brauche kann ich sie gerne kontaktieren sowas nenne ich eine vernünftige Salesfrau und einmal war in Straßbourg Frankreich die Frau war sehr kompetent und freundlich und ich war ganz normal gedressed sogar an dem Tag mein Hemd war bisschen faltig da Sommer und sehr heiß war das habe ich gesagt weil mir der Kommentar von der Type der Andre heißt mit jogginghose und so ich frage mich wenn es ein Balenciaga wäre da wäre kein problem gewesen so gedanken gefallen mir überhaupt nicht du bist Kunde und gibst dein Geld aus egal wie viel weil man nie weißt ob der heute nur 100 euro ausgibt morgen wird er 10000 euro ausgeben. Man muss einfach respektvoll behandelt werden. Und ja wollte auch die Alma BB in Damier Ebene und die Pochette 26 in Monogram kaufen die sind aufjedenfall begehrt und schwer zu bekommen aber ich versuche mein Glück in Frankfurter Store und gucken wir ob meine Erlebnis wird gleich gut sein wie im vergangenheit..
    LG

  • #18

    Joey (Dienstag, 16 Oktober 2018)

    Liebe Christine,
    ich freue mich sehr, dass eine Lösung zu Deiner Zufriedenheit gefunden wurde und Du dich nun an Deiner neuen Tasche erfreuen kannst. :)
    Ich hoffe, dass LV all seine Kunden mit dieser freundlichen und entgegenkommenten Art behandeln wird.
    Nochmal ganz viel Freue mit der Tasche und Danke für Deinen Kommentar.
    GLG, Joey

  • #19

    Joey (Dienstag, 16 Oktober 2018 10:22)

    Liebe/r Sade,

    vielen Dank für Deinen Kommentar. Entschuldige bitte, leider kann ich aus dem Namen nicht ersehen, welches Geschlecht zu hast, daher die Anrede. ;)
    Ich bin immer froh, über Berichte, dass der Kundenservice gute Arbeit macht bei LV. Ich bin ich Stuttgart auch äußert nett und zuvorkommend behandelt worden. Vielleicht ist es wirklich so, dass es auf den Store ankommt. Vom Store im Berliner Kadewe habe ich bereits mehrmals schlechte Berichte gehört. Aber auch von anderen Stores in Deutschland wenn es Reklamationen gibt.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du deine Wunschartikel ergattern kannst. :)
    GLG, Joey

  • #20

    Christoph (Montag, 29 Oktober 2018 21:15)

    HalloJoey
    Ich war heuet in der LV-Filiale in Hamburg um den Reissverschluss meiner Zippy Vertical Geldbörse zu reklamieren. Dieser ist nach ca. einem Jahr eingerissen, was meines Erachtens bei einer Geldbörse für 545 Euro passieren kann, aber nicht sollte. Leider sieht der Manager der Hamburger Filiale das nicht so. Der Reißverschluss sei seiner Meinung nach eingerissen, da die Geldbörse zu voll gewesen sei. Ich habe scheinbar zu viel Geld und Kreditkarten hineingepackt.
    Nein, mal im Ernst. Ich wollte eigentlich noch einen Schal und eine neue Tasche kaufen, was ich dann aber doch liess. Habe vorhin eine Mail an den Kundensupport geschrieben und meinen Unmut kund getan. Ich bin gespannt. Sollte man mir jedoch auch dort nicht entgegen kommen, dann werde auch ich mein Kundenverhältnis zu Louis Vuitton beenden. Es gibt ja auch woanders die Möglichkeit sein Geld auszugeben.
    LG Christoph

  • #21

    Joey (Mittwoch, 31 Oktober 2018 12:29)

    Lieber Christoph,

    vielen Dank für Deinen Kommentar. :)
    Sehr schade, dass auch Du so schlechte Erfahrung machen musstest. Ich hoffe der Kundensupport kommt Dir entgegen. Ich frage mich wirklich, was für Anweisungen die Mitarbeiter bekommen, dass sie sich so verhalten.
    Lass mich gern wissen, wie es ausgegangen ist.
    GLG, Joey

  • #22

    Christoph (Donnerstag, 01 November 2018 20:58)

    Hallo Joey
    Nun hat mir der Shopmanager von LouisVuitton Hamburg angeboten nochmals vorbeizuschauen, um ihm die Geldbörse erneut zur „Prüfung „ vorzulegen. Ich habe mir mittlerweile überlegt es auf sich beruhen zu lassen. Für mich gibt es da nichts zu prüfen. Das Material hat schlichtweg vor Ablauf der gesetzlichen Gewährleistung schlapp gemacht. In jedem anderen Unternehmen hätte man anstandslos ausgetauscht oder repariert. Eine solche Behandlung hat niemand nötig. Ich ziehe meine ganz eigenen Konsequenzen und halte es wie Julia Roberts in Pretty Woman: “ In diesem Laden kaufe ich nicht! Schönen Tag noch!“
    In diesem Sinne
    GLG
    Christoph

  • #23

    Joey (Freitag, 02 November 2018 12:57)

    Lieber Christoph,

    vielen Dank für Deine Rückmeldung. Ich verstehe nicht, was LV da prüfen möchte? Solange es in der Gewährleistungszeit liegt, müssen sie es reparieren. Da es sicher eine schöne Geldbörse ist, würde ich trotzdem auf eine Reparatur innerhalb der Gewährleistungszeit bestehen und danach die "Geschäftsbeziehung" beenden.
    Wie Du selbst sagst, gibt es genügend andere Luxusmarken, die wundervolle Artikel haben und einen viel besseren Kundenservice.

    GLG, Joey

  • #24

    Kasia (Mittwoch, 07 November 2018 09:46)

    Ich habe ähnliche Erfahrungen bei LV in Hamburg gemacht!
    Ich bin im Besitz mehrere Modelle der Marke und nach dem letztem Kauf ist mir die Lust an LV schlicht und ergreifend vergangen. Die Qualität hat deutlich nachgelassen, der Service ist gar kein Service sondern Unverschämtheit!
    Ich kaufe mir immer eine LV zu besonderen Ereignissen, auch dieses Jahr habe ich mich für eine Berri MM entschieden. Ich habe die Hotline angerufen wegen der Verfügbarkeit damit ich nicht umsonst nach Hamburg fahre.. Es hat 6 Wochen gedauert und jeder Woche erzählte man mir etwas anders! Mal das nächste Woche mehrere Taschen vorhanden sein sollten, dann ein Tag davor das keine Verfügbar sind. Meine Geduld war am Ende, ich war gezwungen die Tasche online zu bestellen und in die Filiale zu liefern, das war der größte Fehler! Ich bekam eine Rechnung online gesendet aber keine in Papierform. Bei der Abholung war es alles andere als schön. Seltsame Mann mit einem Klemmbrett im Eingang der alles andere als freundlich war, er hat sich benommen als würde der Laden ihm alleine gehören und ich bin unerwünscht. Es ging so weiter, nichts von dem was ich mir anschauen wollte war da und ich habe nach gängigen Modellen gefragt. Dann reichte man mir meine Tasche eingepackt.. Nun hätte ich schon gerne gesehen wofür ich fast 1.300€ ausgebe.. Dann fragte ich ob die Rechnung innliegend ist, die Verkäuferin sagte "ja". Zu Hause stellte ich fest das die Rechnung nicht da ist, nur ein Lieferschein und da geht die Odyssee die Rechnung zu beschaffen los. Es sind inzwischen 3 Monate her, ich habe 6 Mal mit Louis Vuitton Service telefoniert und geschrieben und ich bekomme einfach die Rechnung in Papierform nicht! Das ist der Oberhammer! Bei der Hotline sitzen Leute die von nichts Ahnung haben und deren Aufgabe ist so tun als hätten Sie das Anliegen gerade erledigt. Ich kann mir kein Deutsches Unternehmen vorstellen der so arbeitet! Selbst wenn man online bei einem Discounter bestellt wird man anders behandelt und bekommt selbstverständlich die Rechnung zugesandt. Ich bin einfach sprachlos.. Meine Freundin musste Ihre Tasche reklamieren und hat ebenfalls nichts als Ärger damit. Ich werde wohl auf eine andere Qualitativ bessere Marke umsteigen und wo der Service vorhanden ist.
    Enttäuschte Kundin

  • #25

    Joey (Mittwoch, 07 November 2018 14:22)

    Liebe Kasia,

    vielen Dank für Deinen Kommentar und auch für deine Rückmeldung zur Qualität.
    Es tut mir sehr leid, dass Du so eine schlechte Erfahrung gemacht hast, obwohl Du so eine gute Kundin bei LV ist. Das gibt mir wirklich zu denken, wenn sogar langjährige Kunden so schlecht behandelt werden.
    Ich hoffe, Du bekommst noch Deine Rechnung und kannst Dich trotz allem an Deiner Tasche erfreuen. :)
    Zum Glück gibt es auch andere tolle Herstller die auf Service wert legen, bestimmt wirst Du dort auch fündig.
    GLG, Joey

  • #26

    Tini (Dienstag, 13 November 2018 12:57)

    Hallo du Liebe, ich finde es schlimm was dir da passiert ist. Leider bei mir am Wochenende eine ähnliche Situation. Ich ging mit meinem LV Beutel (Noe´), den ich vor 15 Jahren von meiner Oma geschenkt bekommen habe ( damals hate er schon locker 20 Jahre auf dem Buckel, in die Filiale am Kudamm da er innen eingerissen war. Ich wollte diese Rarität (ganz dunkles, butterweiches Leder) gerne "vom Fach" reparieren lassen. Nach 20 Minuten Wartezeit ( ich war ja kein gewinnbringender Neukunde) wurde ich erst super freundlich, dann abwertend behandelt: Man schaute sich die Tasche an, sagte "eigentlich machen wir das, aber bei "der" ist es sicherlich zu spät"- ging zu einer Kollegin um sich dies bestätigen zu lassen- kam wieder zu mir und sagte: "das machen wir nicht, und bitte verlassen sie den Laden". Geschockt schaute ich sie an (ich ging eher davon aus das sie mir die Füße küssen so ein Sammlerstück zu besitzen)- wieso machen sie das nicht? ""Weil wir die nicht reparieren! Wir kennen das Modell so nicht, die ist nicht von uns"- bitte gehen sie. In Schockstarre erklärte ich, dass der Beutel locker 35 Jahre alt sei, sie ihn vielleicht "so"wirklich nicht kennen, aber eine Fälschung?? Ich wollte noch weiter diskutieren, wurde dann aber tatsächlich raus eskortiert. Super oder? Ich bin fassungslos und möchte an LV schreiben. Welche Emailadresse hast du verwendet? Ich bin so sauer! Liebe Grüße, Tini

  • #27

    Joey (Dienstag, 13 November 2018 14:34)

    Liebe Tini,

    vielen Dank für Deinen Kommentar. Das was Du schilderst, ist wirklich unmöglich seitens LV. Es tut mir schrecklich leid, dass Du so eine Erfahrung machen musstest.
    Wenn Du dich beschwerden möchtest, dann geh am besten auf die LV Seite, dort ist unten der Kundenservice aufgeführt und auch über diesen kann man eine Mail schreiben.
    Ich hoffe, dass die sich bei Dir entsprechend entschuldigen und Deine Tasche reparieren können.
    GLG, Joey

  • #28

    fbt (Freitag, 16 November 2018 13:24)

    10/18 in düsseldorf.
    nach einem 1,5std warten:
    tasche hat mit dem alter von 5 j. keine garantie mehr.
    war uns klar, bitte mit kosten reparieren!
    antwort von lv:
    kann man nicht!
    und jetzt?
    antwort von lv:
    kann man noch tragen...., sieht mann kaum....!?
    sie hätten früher kommen müssen...!
    info von lv
    bis 3 j hätte es grosszügig kulanz gegeben....
    aber jetzt doch nicht mehr!!!
    hinweise auf mehrere fehlerlose lv produkte teilweise auch
    aus älteren jahren
    interessieren nicht.
    das beim verkauf als nahezu unzerstörbare kunststoff lv monogram in braun reist entlang der taschenöffnung symetrisch re + li
    ein....
    verdeckter hinweis einer lv mitarbeiterin:
    problem bekannt!
    hilft aber such nicht.....

  • #29

    Joey (Freitag, 16 November 2018 14:24)

    Liebe/r fbt,

    vielen Dank für Deinen Kommentar.
    Persönlich finde ich Deine Geduld bewundernswert. Du hast dort 1,5 Stunden gewartet? Ich wäre bereits nach 20 min wieder gegangen.
    Ich verstehe nicht, warum LV Deine Tasche gegen eine Gebühr nicht reparieren wollen? Hast Du eine Information bekommen?
    Es ist wirklich ärgerlich, dass die Qualität sowohl bei den Produkten wie beim Service so nachlässt.
    GLG, Joey

  • #30

    Johanna (Samstag, 08 Dezember 2018 19:10)

    Ich kann das Verhalten der LV Mitarbeiter gegenüber einer Kundin wie Dir vollkommen verstehen. Mal abgesehen davon, dass du dir ein Einsteiger Modell kaufst und auf High Roller machst ��, ist dein Verhalten wegen Gebrauchsspuren, die du verursacht hast mehr als unangemessen. Erhebliche Wertminderung weil schwarze Punkte zu sehen sind? Lächerlich. Sie reparieren deine Tasche kostenlos und bieten Dir sogar aus Kulanz den Austausch gegen eine neue Tasche aus? Dein Verhalten ist mehr als peinlich. Bleib doch besser bei Michael Kors �

  • #31

    Joey (Samstag, 08 Dezember 2018 23:41)

    Liebe Johanna,
    Danke für Deinen Kommentar.
    LV kann sich glücklich schätzen, so loyale Kunden wie Dich zu haben. �
    Die Resonanz zu dem Artikel zeigt jedoch, dass ich nicht alleine bin mit meinen Erwartungen an die Qualität und den Service der Marke.
    LG, Joey