Lifestyle - Ideen und Anregungen

Update mein Vorhaben 2018

Liebe Ladys,

 

heute möchte ich Euch nach 3 Monaten ein Update zu meiner Challenge geben.

 

Anfang des Jahres habe ich mir vorgenommen 6 Monate keine dekorative Kosmetik einzukaufen, mit der Option dieses Vorhaben auf 12 Monate zu verlängern. Nun sind 3 Monate um und ich gebe Euch einen kleinen Zwischenstand.

 

Dekorative Kosmetik aufzubrauchen ist schwerer als erwartet. Nun bin ich weder Youtuber, noch ein Fan von Fullcover-Make-Up im Alltag und somit auch anscheinend recht sparsam mit den Produkten. Bisher hab ich nur Mascaras aufgebraucht und auch nur weil ich diese regelmäßig aus hygienischen Gründen wechsle. Ein Lipgloss von Soap&Glory (leider in Deutschland nicht mehr erhältlich), ein MAC Lipliner und der ungeliebte Hoola Bronzer von Benefit in Reisegröße sind auch leer geworden.

 

Nun aber zum Hauptthema, dem Nichteinkaufen von neuen Produkten.

 

Es ist wirklich hart als kleiner Make-up-Suchti nichts zu kaufen, an jeder Ecke lockt eine neue L. E. Während der Glamour Shopping Week war es am schwersten, denn als bekennender Sparfuchs möchte ich schrecklich gern die Rabatte nutzen. So wurde es statt einem neuen Lippenstift ein Balm, da dieser Pflege ist und nicht „Make-up“.  Vielleicht versuche ich mich da auch selbst auszutricksen? 😉 Was denkt Ihr?

 

Am liebsten würde ich jedoch in dieser Zeit nicht mehr bei DM oder Rossmann einkaufen gehen, sondern immer jemanden anderen schicken. Ich schleiche an den Aufstellern der ganzen Marken vorbei und schaue mir, mit traurigem Blick, alle Limited Editions an. Mein Freund lacht mich schon aus, wenn er sieht wie ich da vorbeigehe 😉 Mein Lieblingssatz dazu ist: „Ich will nur mal kurz schauen, nichts kaufen.“  😊

Um Douglas und Sephora versuche ich einen großen Bogen zu machen, um nicht doch in Versuchung zu kommen.

 

Meine kleine Einkaufssucht hat sich aber ein neues Ventil gesucht, ich setze größeren Fokus auf die Hautpflege und tobe mich da aus. 😊 Hier muss ich ein wenig aufpassen, da ich zum Überpflegungsexzem neige, wenn ich zu oft die Pflege wechsle. Ich denke die Haut mehr zu pflegen, damit man eine schöne Leinwand für das Make-up hat, ist kein Fehler und ich kann mit dieser Wendung gut leben. Vielleicht finde ich so die optimalen Produkte für meine anspruchsvolle Haut.

 

Nach drei Monaten muss ich sagen, dass ich nicht weiß, ob ich die Challenge wirklich auf 12 Monate erweitern möchte. Derzeit würde ich zu „Nein“ tendieren, aber vielleicht platzt noch der Knoten und es fällt mir viel leichter abstinent zu bleiben. Oder der Fokus verlegt sich komplett auf Hautpflege und das wird dann meine neue Sucht. 😉

 

Was sagt Ihr dazu? Habt Ihr Tipps für mich, wie es mir leichter fallen könnte keine dekorative Kosmetik zu kaufen? Schreibt mir das gern in den Kommentaren und drückt mir die Daumen, dass ich durchhalte. 😉

 

Eure Joey

 

(Unbezahlte Werbung durch Markennennung)

0 Kommentare

Meine Erfahrung mit Reklamationen bei Louis Vuitton

Liebe Ladys,

 

heute möchte ich meine Erfahrung mit der Reklamation bei Louis Vuitton mit Euch teilen.

 

Mitte des Jahres 2016 wollte ich mir einen großen Wunsch erfüllen und nach langem sparen eine Louis Vuitton Neverfull erwerben.

Nach div Research und Reviews entschied ich mich für die Neverfull Damier Ebene Canvas in der Größe MM.

(Foto unten)

Ich suchte die Louis Vuitton Boutique im Berliner KADEWE auf und kaufte die Tasche mit rotem Innenleben im bekannten braunen Schachbrettmuster. Die Mitarbeiter und der Service waren einwandfrei, ich hatte nichts auszusetzen und ging glücklich mit meiner wunderschönen neuen Tasche Heim.

Nach diesem Kauf kaufte ich noch andere Kleinigkeiten der Marke und immer waren die Mitarbeiter sehr freundlich und zuvorkommend, vor allem in der Stuttgarter Boutique, die ich in einer Jogginghose besuchte. 😉

 

 

 

Foto aus meiner Privatsammlung, entschuldigt die Qualität

Nach ca. 6 Monaten und nur seltenem Gebrauch der Neverfull (meist nur am Wochenende) zeigte sich am oberen Rand der Tasche ein kleiner Fehler, der genähte Rand platzte an einer Stelle ab.

Ich war schockiert, dass so eine Luxustasche so schnell Mängel zeigte und brachte die Tasche noch am selben Tag zum KADEWE zurück. Dort wurde mir mitgeteilt, dass die Tasche zur Reparatur nach Paris geschickt werden muss. Ich bekam eine Quittung über die Reparatur und gab die Tasche ab. Es vergingen ca. 4-5 Wochen bis ich informiert wurde, dass die Tasche zur Abholung bereit liegt.

 

 

Am Wochenende nach der SMS von Louis Vuitton holte ich die Tasche in der Boutique ab und stellte fest, dass der abgeplatzte Bereich einfach nur geklebt wurde und dies nicht besonders gut. An der Stelle entstand ein kleiner Gnubbel vom Kleber (leider habe ich davon keine Fotos mehr).  Da ich an einem Samstag dort war und die Boutique an den Wochenenden sehr voll ist, wollte ich wegen dem kleinen Gnubbel keinen Stress machen und nahm die Tasche mit.

 

 

Am nächsten Wochenende, als die Tasche wieder zum Einsatz kommen sollte, sah ich, dass die Tasche mit Kleberesten verschmutzt war, sowie dass das „Glazing“ an den Henkeln abplatzte. Dies war vor der Reparatur nicht der Fall gewesen. Diesmal fuhr ich mit meinem Partner zur Boutique im KADEWE und erhielt wieder die Information, dass die Tasche erneut eingeschickt werden muss und dass die Henkel erneuert werden.  Geistesgegenwärtig fragte mein Partner, wie LV sicherstellen kann, dass man beim Annähen der neuen Henkel wieder die gleichen Nahtlöcher trifft, so dass man die Reparatur nicht sehen wird, hierauf bekamen wir die Antwort, dass die Mitarbeiter auf solche Reparaturen spezialisiert seien.

 

 

Nach weiteren 4-6 Wochen ohne die Tasche erhielt ich erneut eine SMS, die Tasche sei abholbereit in der Filiale. Wieder fuhr ich mit meinem Partner an einem Samstag hin um diese abzuholen. Diesmal nahmen wir uns vor die Tasche sehr gut zu begutachten, bevor wir sie mitnehmen.

 

Eine sehr nette Mitarbeiterin holte die Tasche und zeigte sie uns. Schon auf den ersten Blick war zu sehen, dass die Henkel erneuert wurden. Natürlich war es nicht möglich die gleichen Nahtlöcher zu treffen, so dass beim Vernähen der braune Canvas-Stoff durchtrat und auf dem roten Innenfutter schwarze Punkte hinterließ.

 

Wir informierten die Mitarbeiterin, dass wir die Tasche so nicht entgegennehmen möchten, da sie nicht mehr im fehlerfreien Zustand sei und die Fehler den Wert der Tasche erheblich schmälerten. Die Dame holte eine Kollegin zur Hilfe, die angenervt zu uns trat.

 

Wir versuchten der zweiten Kollegin erneut zu erklären, dass die Tasche Mängel aufwies, für die ich als Käuferin nicht verantwortlich sei und dass die beiden Reparaturen der Tasche mehr als unzufrieden stellend sind. Daraufhin wurde uns angeboten die Tasche umzutauschen, jedoch nicht mehr gegen das gleiche Modell (Damier Ebene), sondern gegen ein anderes Modell der Neverfull, wie z. B. das in Monogram.

 

Auf unsere Nachfrage hin, warum wir im Austausch nicht das gleiche Modell erhalten könnten, denn der Mangel sei nicht auf den Gebrauch zurückzuführen, erwiderte die Mitarbeiterin, dass dann die Garantie an der Tasche erlischt und wir keine Möglichkeit mehr hätten, diese umzutauschen, falls wieder ein Mangel auftritt.

 

Etwas irritiert von dieser Aussage, fragten wir erneut nach, wieso in dem Fall die Garantie erlischt, da die Mängel nicht unser Verschulden sind, sondern dass es sich um Qualitätsmängel handle. Hierauf drehte sich die Mitarbeiterin um und ließ uns mit der ersten Verkäuferin stehen.

 

Verärgert über dieses Verhalten, ließen wir uns von der ersten, leicht vom Verhalten ihrer Kollegin peinlich berührten, Mitarbeiterin, die reparierte Tasche gegen die Neverfull  MM in Monogram umtauschen, den Namen der unhöflichen Kollegin aufschreiben und verließen schockiert die Boutique.

 

Im Laufe der nächsten Woche schrieb ich eine Beschwerdemail an Louis Vouitton. Nach ca. einer Woche rief mich die Filialleiterin der KADEWE LV Boutique an und entschuldigte sich für das Verhalten Ihrer Mitarbeiterin und bot mir ein kleines Versöhnungsgeschenk an.  Es handelte sich um ein Kartenetui von LV für eine Karte.

 

 

Wie Ihr lest, gibt es keine Garantie, dass man in Luxusboutiquen auch entsprechend luxuriös behandelt wird. Diese Erfahrung bei der Reklamation hat mir die Marke Louis Vuitton wirklich vermiest und obwohl ich noch andere Artikel der Marke auf dem Wunschzettel hatte, hab ich vom Kauf dieser Abstand genommen, da ich nun weiß wie die Marke mit Reklamationen umgeht und dass die Qualität für eine Luxusmarke zu wünschen übrig lässt.

 

 

Im Gegensatz hierzu wurde ein Mangel an einer meiner Michael Kors Taschen, welche die Hälfte des Preises einer LV Neverfull kostet, anstandslos und fehlerfrei beseitigt.

 

 

Wie ist Eure Erfahrung mit Luxusmarken, wenn Ihr welche habt? Es würde mich sehr interessieren. Gern könnt Ihr einen Kommentar hinterlassen oder mich auf Instagram (Joez81) dazu kontaktieren.

 

 

 

Eure Joey

 

 

0 Kommentare

Mein Vorhaben 2018

Liebe Ladys,

 

nachdem wir Euch hier unsere Top 5 aus der Dekorativen Kosmetik gezeigt haben, möchte ich Euch an meinem Vorhaben für das Jahr 2018 teilhaben lassen. Ich werde 6 Monate kein Make-up mehr kaufen und dadurch versuchen die vorhandenen Produkte aufzubrauchen.

Inspiriert wurde ich durch ein Video bei Youtube und nach kurzer Überlegung, dachte ich mir, dass es eine gute Idee ist, diesen Versuch selbst zu starten.  CHALLENGE ACCEPTED! 😉

Ständig zeigt einem die Werbung und div. Influenzer neue tolle Artikel, die besser sind als alle anderen davor. Ständig neue Limitierte Editionen die einen zum Kauf anregen, da sie ja nur für kurze Zeit erhältlich sind, doch wenn man überlegt, hat man meist bereits genug Produkte zu Hause, die in diesem Leben wohl nicht alle gehen werden, wie z. B. Lidschatten oder in meinem Fall auch Nagellacke. 

Ich starte diesen versuch ab Februar 2018, da ich im Januar bereits eine Palette und Augenbrauenstifte gekauft habe.

Ausgenommen ist hierbei Mascara, da man diese aus hygienischen Gründen alle 2-3 Monate erneuern soll. (Nach der Durchsicht habe ich doch genug Mascara für 6 Monate 😉 )

 

Ich werde eine Liste schreiben von Produkten die ich gern nach Ablauf der 6 Monate kaufen würde, Euch ein Fazit geben, was vielleicht doch endlich mal alle geworden ist und ob ich das Vorhaben danach beende oder bis Ende des Jahres weiter machen möchte. 😊

 

Vielleicht kann ich Euch damit inspirieren auch mitzumachen, oder Euer Kaufverhalten zu überdenken.

 

Schreibt mir in den Kommentaren gern Eure Vorhaben im Jahr 2018 und/oder teilt mir mit ob Ihr an dieser Challenge mitmachen möchtet.

 

Eure Joey

Meine Schminkecke

Meine Sammlung

Der derzeitige Stand 02.2018

Als ich die Aufstellung für den Artikel vorbereitete,  habe ich mich selbst erschrocken wie viele Produkte es am Ende wirklich sind. Es ist einfach unglaublich wie viel sich mit der Zeit ansammelt und wie wenig man aufbraucht, bevor man doch ein neues Produkt kauft.

 

Hier die Aufstellung der vorhandenen Produkte:

 

 7  Foundations

 8  Puder

 8  Concealer

 6  Bronzer

16 Rouge

 9  Highlighter

12 Paletten

11 Lidschatten Single

14 Cremelidschatten

18 Kajalstifte/Eyeliner

 3  Augenbrauenstifte

 2  Augenbrauengele

 6  Mascara

19 Lipliner

25 Lippenstifte

16 Lipglosse

 

Die Challenge hat begonnen. 😉

Drückt mir Daumen, dass ich es durchhalte. Und schreibt mir gern Eure Tipps, was ich am meisten aufbrauchen werde. 😊

 

0 Kommentare

Top 5 2017 'Beauty und Lifestyle'

Liebe Ladys,

 

heute möchten wir Euch die Top 5 2017 aus dem Bereich Beauty allgemein und Lifestyle zeigen.

Natürlich könnte man das Thema 'Top 5' aus allen Bereichen machen, aber da wir Euch nicht langweilen wollen, haben wir die allgemeinen Beautyprodukte und die Lifestyleprodukte in eine Kategorie gepackt.

 

Wenn Ihr aber den Wunsch habt, dass wir mehr Top 5 Kategorien machen, schreibt uns gern in die Kommentare.  Euer Wunsch ist uns Befehl. 😉

 

 

Viel Spaß mit dem Beitrag.

 

Eure Joey und Sarah.

 

Clinique Even Better Dark Spot Defense SPF 50

Wenn Ihr meinen Beiträgen hier folgt, ist es keine große Überraschung, dass dieses Produkt in meinen Top 5 ist. 😉

Ich benutze täglich Sonnenschutz und dieses Fluid ist schön leicht und nicht fettend. Ich habe bisher keinen besseren täglichen Sonnenschutz gefunden. 😊

Das Fluid hinterlässt keinen weißen Film, zieht extrem schnell ein und hat ein mattes Finish.

Eine absolute Empfehlung von mir.

 

Batiste Trockenshampoo XXL Volume

Die Batiste Trockenshampoos sind der absolute Hammer unter den Trockenshampoos. Meine Lieblinge sind das XXL Volume und das für mittelbraunes/brünettes Haar.

Mein Haar ist von Natur aus glatt und fein und das XXL Volume Trockenshampoo zaubert wunderbares Volumen, besser als jedes Volumenpullver.

Wenn man jedoch dieses klebrige/filzige Gefühl in den Haaren nicht mag, sollte auf die normale Version zurückgreifen.

Ich könnte nie mehr ohne. 😉

 

Garnier SkinActive Hydra Bomb Tuchmaske

Die Garnier Tuchmaske steht stellvertretend für Tuchmasken im Allgemeinen.

Am liebsten habe ich die koreanischen Versionen, da Sie bei mir einen besseren Effekt erzielen. Wenn diese aber gerade nicht zur Hand bzw. erhältlich sind, greife ich gern zu der von Garnier zurück. Sie ist sehr gut mit Produkt getränkt und spendet viel Feuchtigkeit.

Wenn die Haut im Winter etwas braucht, dann ist es Feuchtigkeit.  Ich benutze Sie 1-2mal wöchentlich.

Falls Ihr noch keine Tuchmasken getestet habt, möchte ich Euch herzlich dazu raten, es zu tun. Ihr werdet begeistert sein.

 

Giorgio Armani 'Si'

Das ist mein Signature-Duft. Ich trage ihn im Herbst und Winter ununterbrochen.

Diese Version ist limitiert  mit Perlenschimmer.

Der Duft riecht süßlich mit einer Note von Grapefruit. Und wenn es um den Duft nach Grapefruit geht, kann ich nicht widerstehen.

Im Sommer ist der Duft zu schwer. Hierzu verweise ich auf meinen Beitrag 'Aufgebrauchte Parfüms' , aber im Herbst/Winter rieche ich zu 90% danach. 😊 Doch 50% des Jahres ist er heiß geliebt.

 

In der Mitte liegt das Glück von Lola A. Akerström

Buchbeschreibung:

 

Lola A. Akerström setzt sich auf unterhaltsame und profunde Weise mit Lagom als einem ganzheitlichen Lebenskonzept auseinander. Wir erfahren, wie uns kleine Veränderungen im Alltag zu mehr Ausgeglichenheit und Lebensglück verhelfen können.

 

 

Viel möchte und kann ich hier nicht erzählen, Ihr solltet das Buch einfach selbst lesen.  Jedoch möchte ich Euch dieses wunderbare Buch nur ans Herz legen, denn wer möchte nicht mehr Ausgeglichenheit und Lebensglück im gestressten Alltag? Es kann Euch einige Wege dazu aufzeigen. Natürlich ist nicht alles umsetzbar, aber auch kleine Schritte führen zum Glück. 😊

 


Hey ♡

Ja, ich hab auch 5 Favoriten für euch, die ich gerne mit euch teile.

Rituals Bodymist "The Ritual of Karma"

The Ritual of Karma Bodymist ist einer meiner absoluten Lieblingsdüfte (den es zurzeit nur online gibt) und geht irgendwie immer. Mit unter 20 Euro ist erschwinglich, so dass ich mich auch mal dazu hinreißen lassen würde, es selbst nachzukaufen. Da bin ich immer so geizig, keine Ahnung warum.

 

Das sagt Rituals:

Spray für den Körper und Bettwäsche
Verleiht Ihrer Haut und Ihrem Zuhause eine unvergleichliche Frische
Eine Komposition aus süßem, blumigem Weißen Lotus und der erfrischenden Eigenschaft von Bergamotte
Unbedenklich für alle Textilien, hinterlässt keine Flecken
Die Formulierung enthält keinen Alkohol und ist für sensible Haut geeignet

 

Gerade, dass er weder Flecken hinterlässt noch Alkohol enthält macht ihn für mich so vielseitig und auch für den Sommer zu nutzen. Ein grandioser Duft!

 

La Roche Posay MIZELLEN REINIGUNGSSCHAUM

Den Mizellenschaum habe ich im Internet entdeckt und meine Schwägerin hat ihn mir im Sommer aus Italien mitgebracht und Gott sei Dank gibt es ihn mittlerweile auch in Deutschland für ca. 15 Euro. Er ist super ergiebig und richtig, richtig sanft (ich nutze ihn sogar am Auge) und trotzdem reinigt er die Haut von Makeup. Ich bin wirklich begeistert.

 

Das schreibt La Roche Posay:

 

Eigenschaften

Für alle Hauttypen geeignet.

3-in-1: Reinigt, klärt und entfernt Make-up gründlich und sanft - in einem Schritt.

Der cremige Schaum mit Mizellen-Technologie ermöglicht ein besonders sanftes Reinigen und Abschminken ohne hautstrapazierendes Reiben.

Die Formel ist pH-hautneutral und respektiert die natürlichen Eigenschaften der Haut.

Ohne Seife. Ohne Alkohol. Ohne Öl. Ohne Farbstoffe.

Ohne Parabene. Nicht komedogen.

 

Anwendung

Mit den Fingerspitzen auf dem angefeuchteten Gesicht leicht, ohne zu reiben, verteilen und mit einem Wattepad entfernen. 

Kein Abspülen nötig.

Reinigungsschaum auf dem gesamten Gesicht verteilen. Sanft einmassieren und mit Wasser abspülen. Die Augenpartie aussparen. Nur zur äußerlichen Anwendung.

 

Dresdner Essenz Duschschaum Blütentanz

Mein absoluter Lieblingsduft! Er riecht so intensiv blumig und voll. Ich bin verliebt♥

Er riecht ein wenig, wie die Garnier Oil Beauty Nährende Öl-Milch Körpermilch, eine grandiose Kombination. werde ich definitiv nachkaufen werde.

 

ESSIE TLC Lacke

Das die Essie Lacke meine Lieblingslacke sind, ist glaub ich, mittlerweile bekannt. Als Essie letztes Jahr mit den TLC Lacken um die Ecke kam, war ich NATÜRLICH begeistert :D

Leicht durchsichtige, farbige Lacke sind einfach toll für jeden Tag, es sieht direkt gepflegt aus, wenn man keine große Lust auf knallige Farben hat. Die Farben haben alle einen zusätzlichen Schimmer in der Lackfarbe und gibt somit noch ein klein wenig mehr her, als z.B. "nur" Mademoiselle von Essie.

Ich habe mittlerweile 3 Stück und bin gerne bereit, noch weitere Farben zu kaufen, wenn sie mir gefallen.

La Roche Posay CICAPLAST LIPPEN

Für mich das Zauberprodukt für spröde, trockene und kaputte Lippen. Ich habe ab und zu aufgeplatzte Lippen, oder nach zu vielen Tomaten einen prickelnden schmerzenenden Rand, der dann austrocknet. Ziemlich blöd. Aber mit diesem Lippenbalm ist es innerhalb eines Tages /über Nacht deutlich besser und fast schon geheilt. Die Tube ist fast leer und wird sicherlich nachgekauft.

Und was sind eure Hochlichter des letzten Jahres?!

 

Liebe Grüße ♥

0 Kommentare

Woody und Hubby bauen ein Haus- 2

Heute geht's um die Klinkerauswahl, also um die Steine, die unser Haus von außen zieren werden.

Das war eine recht einfache Entscheidung ehrlich gesagt,

aber lest selbst!

 

Eure Woody

Die Klinker zur Auswahl - wobei links eher zur Abschreckung gedacht war
Die Klinker zur Auswahl - wobei links eher zur Abschreckung gedacht war

An meinem Geburstag im Dezember fand der Termin zur Klinkerauswahl an der Baustelle statt. Auch 2 weiter Bauherren waren dabei, Hallo neue Nachbarn!

Unser Bauträger brachte drei Platten mit, auf denen die Klinker aufgeklebt waren.

Die helle Variante war für alle ein definitives Nein, sie war auch eher als Vergleich gedacht und nicht als tatsächliche Möglichkeit.

Hubby und ich waren uns aber, anders als die anderen, sofort einig und nach wenigen Minuten einig, welche es sein sollten. 

Unser Klinker - aber ohne die helleren-silbrigen Steine
Unser Klinker - aber ohne die helleren-silbrigen Steine

Es wird der rechte, dunkle Klinker. Allerdings ohne die helleren-silbrigen Steine dazwischen. Sieht aus wie Katzengold in der Sonne, also eher neee!

Die anderen Hausherren waren sich nicht so einig bzw. sicher, sie tendierten zur mittleren Variante mit den roten Steinen, allerdings haben sie mit dem Bauträger einen Termin beim Aussteller vereinbart um dort vor Ort aus viel mehr Steinen eine Auswahl zu treffen.

Das haben wir uns gespart, zu viel Auswahl verwirrt mich am Ende nur und macht mich unsicher. Hubby ging es ähnlich und somit haben wir ja zu den dunkelgrauen Klinker gesagt 😊


Der Bauträger ist im Übrigen damit einverstanden, dass sich die Häuser durchaus in der Klinkerwahl etwas unterscheiden, so lange sie im ähnlichen Farbbereich bleiben. Damit bin ich auch sehr einverstanden und hoffe ein bisschen, dass wir nicht alle 4 die gleichen Klinker nehmen und sie sich etwas unterscheiden.

Es gibt also immer was zu entscheiden und zu bedenken, es bleibt für uns spannend und ich hoffe, für euch auch!

 

Eure Woody

0 Kommentare

Woody und Hubby bauen ein Haus - 1

Heute startet es, unser kleines Bautagebuch.

Natürlich wird es dazu auch Infos auf meinem Instagram Profil und auf Youtube geben. Ich freu mich wie ein kleines Kind auf den Prozess, aber natürlich noch viel mehr auf das Endergebnis.


Woody und Hubby bauen ein HAUS

 

*kreischsmilie einfügen*

 

Ja, da steht’s, Schwarz auf Weiß, wir bauen… oder um es zu spezifizieren, wir lassen es bauen, denn sind wir ehrlich, unsere handwerklichen Fähigkeiten beschränken sich doch stark. Ich kann nicht mal schreiben, auf was sie sich beschränken, dann das würde bedeuten, wir könnten irgendwas 😃

 

Klar krieg ich ein Bild an die Wand und Ikea Möbel zusammengebaut und der Mann auch, außerdem kann er super rechnen, aber ja, das ist nett, baut aber kein stabiles Haus 😉

 

Es sind im Grunde noch nicht mal die Verträge endgültig unterschrieben (es muss noch einiges angepasst werden) aber wir waren schon im Küchenstudio, Planung ist alles! [EDIT: alles nun soweit klar 📝]

 

Und nun sitze ich hier und wälze Küchenprospekte, Pinterest und Instagram Profile und habe gefühlt 100 Screenshots! HERRJE und der Mann kann sich das alles so schwer vorstellen, so dass ich nach 4 Minuten erklären schon schreien möchte, vielleicht will er mich aber auch nur ärgern 😝 

 

Jetzt steht der Notartermin an, es wird also tatsächlich wahr. Er liegt sogar schon hinter uns, die Grundschuldeintragung folgt. 

Man sitzt also die ein oder andere Stunde beim Notar und er liest einem den Vertrag vor...joahr: mäßig spannend 😉


Zuvor ist in der Vergangenheit immer etwas schiefgelaufen, wir haben uns für Häuser interessiert, waren Feuer und Flamme und haben dann noch einmal nachgedacht, und es verpuffte wieder. Oder es wurde uns vor der Nase weggeschnappt. Und nun haben wir ausreichend Geduld bewiesen, oder auch ich hatte die Hoffnung aufgegeben, dass wir überhaupt jemals ein Haus finden werden. Der Bau unseres Traumhauses steht an.

 

In den letzten Wochen haben wir uns mit Smart Home Varianten beschäftigt, der Küchenplanung (DIE WIRD DER HAMMER) und mit einer Lüftungsanlage und uns von unserem Bauträger die verschiedenen Kostenvoranschläge dazu erstellen lassen.

 

WAS DAS ALLES KOSTEN KANN, ist unvorstellbar. Zumindest war es das für mich.

 

Da kommt es hin, unser 136m² großes Traumhaus ohne Keller, aber mit großer Individualgarage.

Es ist kein Neubaugebiet, die Flächen vor und hinter unserem Haus sind nicht bebaubar. Links neben uns werden 3 weitere Häuser stehen, die z.T. seitenverkehrt, von außen wie unseres aussehen werden.

 

Wer meine Videos kennt, weiß, dass ich fürs Videodrehen auf dem Fußboden im Wohnzimmer sitze und dort auf einen wunderschönen großen Baum schauen kann. Als es darum ging, sich eines der 4 Grundstücke auszusuchen, war uns sofort klar, DAS Grundstück muss es sein. Wir trafen beim ersten Anschauen auf den Vorbesitzer, der uns von seinem Baum erzählte, den er vor 30 Jahren mit seinen Geschwistern pflanzte.

Dieser 30 Jahre alte Esskastanienbaum musste stehen bleiben! Auch wenn ein anderes Grundstück größer wäre, (Die Wohnfläche bleibt bei allen gleich) wollten wir, wenn, nur dieses Grundstück. Rechts läuft ein kleiner Weg an daran vorbei, damit die Besitzer des Hauses hinter den neuen Grundstücken zu ihrem Haus und den Garagen kommen. Heißt aber auch, wir können an 3 Seiten zu unserem Grundstück.

Das Haus war mit einer Galerie geplant und hätte dadurch 132m² gehabt, das sieht zwar bestimmt toll aus, ist aber nicht unser Ding, somit wird dieser Freiraum geschlossen und es entsteht ein Lichtraum durch 2 bodentiefe Fenster. Der Raum wird nicht durch eine Tür verschlossen, er wird von der Treppe aus direkt zu sehen sein und wird dadurch trotzdem viel Licht liefern und den PERFEKTEN Blick auf unseren Baum. ♥

 

Das soll es nun erstmal gewesen sein -  ich hoffe, ihr freut euch mit uns diesen Weg zu gehen!

1 Kommentare

Glamour Shopping Week Einkäufe Oktober 2017

Liebe Ladys,

 

in diesem Beitrag möchten wir Euch unsere Errungenschaften der Glamour Shopping Week zeigen.

 

Eigentlich hatte ich (Joey😉) nichts kaufen wollen, aber als genau zu diesem Zeitpunkt geliebte Produkte leer wurden und Inspirationen aufkamen, musste ich dann doch zuschlagen.

 

 

Es ist ein kleiner, aber feiner Haul. Was habt Ihr denn schönes geshoppt? Lasst es uns gern in den Kommentaren wissen.

 

 

Viel Freude mit dem Beitrag.

 

 

Eure Joey und Sarah

 

 

Joeys Ausbeute

Beauty

 

 

Das Clinique Even Better Dark Spot Defense SPF 50 Fluid habe ich bereits während der letzten Shopping Week gekauft.

 

Das Fluid ist mein täglicher Sonnenschutz und wurde genau in der Woche leer. Solltet Ihr auch hohen Sonnenschutz im Alltag benötigen, kann ich Euch dieses Fluid sehr empfehlen.

 

 

Lest hierzu gern auch meine Review.

 

 

Das Narciso Rodriguez for her Eau de Parfum ist mein Alltagsduft. Ich trage ihn meist zur Arbeit, da er leicht, frisch und leicht pudrig ist. Er ist nicht aufdringlich und damit perfekt fürs Büro.

 

 

Beide Artikel habe ich bei Point-Rouge.de online gekauft.

 

Fashion

 

Den roten Mango-Mmantel habt Ihr bereits in meinen Lieblingsoutfits O